Lehrentlastung für Professorinnen in Berufungskommissionen

Wissenschaftlerinnen in Fachbereichen mit einem geringen Frauenanteil sind häufig mit einer hohen Belastung durch Gremienarbeit konfrontiert. Daher wurden im Gleichstellungzukunftskonzept erste Maßnahmen formuliert, um diese Mehrbelastung abzufedern. In einem ersten Schritt können Professorinnen ab dem Wintersemester 2018/19 für ihre Mitarbeit in Berufungskommissionen an ihren Fachbereichen eine Entlastung in der Lehre von zwei SWS pro Berufungskommission für ein Semester beantragen.
Um die Lehrentlastung auffangen zu können, wird den Fachbereichen die (Re-)Finanzierung von Lehraufträgen bis maximal 1.500 € pro Fall durch zentrale Mittel zur Verfügung gestellt. Die Organisation der Lehrentlastung obliegt den Fachbereichen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Zugeordneter Fachbereich: 
Fächergruppe: 
Zielgruppe: 
Ziel: 

Reduzierung der Mehrfachbelastung von Professorinnen durch Gremienarbeit
 

Ansprechperson: 

Im Personaldezernat:
Ralf Kiewit
Schlossplatz 2, 48149 Münster
Tel.: 83-2 14 56
Fax: 83-2 21 70
ralf.kiewit@uni-muenster.de

Im Büro für Gleichstellung:
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte
Georgskommende 26, 48143 Münster
Tel: +49 251 83-29708
Fax: +49 251 83-29700
gleichstellungsbeauftragte@uni-muenster.de