Münster Lectures "Breaking the Silence" und Summer School "Tacet ad Libitum! Towards a Poetics and Politics of Silence"

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 09, Philologie

Die Veranstaltungen Münster Lectures und internatioanle Summer School, die vom 24.07.-29.07.2022 stattfanden, verstanden sich als interdisziplinäre akademische Veranstaltungen, die zugleich den Dialog mit den Bürger*innen der Stadt und der Region suchten. Das Thema der Veranstaltung residierte in der Schwelle zwischen Praxis und Theorie, Wissenschaft und Politik. Hierbei wurden wissenschaftstheoretische und politische Verständnismodelle vom "Silencing" und "Schweigen" behandelt.

Weiterlesen über Münster Lectures "Breaking the Silence" und Summer School "Tacet ad Libitum! Towards a Poetics and Politics of Silence"
 

Gelder für Betreuungsmöglichkeit

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 08, Geschichte/Philosophie

Bei der Berufung von Professor*innen mit Kind(ern) stellt der Fachbereich im Sinne einer Vereinbarkeit von Familie und Beruf Gelder für eine Betreuungsmöglichkeit (z.B. Tagesmutter) für eine Übergangszeit von max. 1/2 Jahr bis zu einer monatlichen Höhe von 900 Euro zur Verfügung, sofern im Zuge der Berufungsverhandlungen keine Betreuungsmöglichkeit durch die Zentrale angeboten werden kann. Wir verstehen diese Finanzierung als „Kinderbetreuungszuschuss" im Sinne einer bedarfsgerechten Unterbringung von nicht schulpflichtigen Kindern.

Weiterlesen über Gelder für Betreuungsmöglichkeit
 

Themenkreis sexualisierte Gewalt für Lehrende

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 06, Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften

Die Lehre soll weiterhin regelmäßig Angebote zum Themenkreis sexualisierte Gewalt haben (z.B.  das  Blockseminar  von  Dr.  Christoph  Muck  zum  Thema  Professioneller  Umgang  mit  sexualisierter Gewalt – Möglichkeiten der Prävention, Intervention & Therapie; die BSc. Vertiefung Pädagogische Psychologie von Dr. Eva-Maria Schiller zum Thema Mediennutzung im  Kindes-  und  Jugendalter  mit  dem  inhaltlichen  Schwerpunkt  Prävention  medienbasierter sexualisierter Gewalt).

Weiterlesen über Themenkreis sexualisierte Gewalt für Lehrende
 

Ökumenischer Lesekreis „Que(e)r lesen“

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 01, Evangelisch-Theologische Fakultät
FB 02, Katholisch-Theologische Fakultät

In Kooperation mit der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten auf Ebene der Studierenden der evangelischen Fakultät wurde ein ökumenischer Lesekreis „Que(e)r lesen“ geschaffen, in welchem das Thema Gender in Zusammenhang mit theologischen Fragestellungen thematisiert wird. Der Lesekreis ist offen für alle Interessierten und die Themen werden von den Studierenden selbst gewählt. Es wurde sich bisher mit dem Begriff „Queer“ auseinandergesetzt und Theologien und Strömungen thematisiert, bei denen das Thema Gender im Fokus steht.

Weiterlesen über Ökumenischer Lesekreis „Que(e)r lesen“
 

Teach Tank „Lehrbausteine Gender in Theologie“

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 02, Katholisch-Theologische Fakultät

Das Projekt Teach Tank „Lehrbausteine Gender in Theologie“ bietet für  die theologische Hochschullehre aufbereitete und leicht zugängliche Materialien und Methoden, um Fragen von Geschlechtergerechtigkeit und Gleichstellung stärker in der theologischen Lehre und Forschung zu implementieren.

Das Projekt wurde 2020 mit dem Gleichstellungspreis ausgezeichnet.

Zur Arbeitsstelle Theologische Geschlechterforschung

Weiterlesen über Teach Tank „Lehrbausteine Gender in Theologie“
 

Zentrum für Europäische Geschlechterstudien (ZEUGS)

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 06, Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften

Seit November 2011 gibt es das Zentrum für Europäische Geschlechterstudien (ZEUGS) am Fachbereich 6 Erziehungs- und Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität. Mit dem Zusammenschluss von WissenschaftlerInnen vom Institut für Politikwissenschaft, dem Institut für Erziehungswissenschaft und dem Institut für Soziologie wurde in Deutschland eine Plattform geschaffen, um die Geschlechterforschung interdisziplinär zu gestalten und (insbesondere auf europäischer Ebene) international auszurichten.

Weiterlesen über Zentrum für Europäische Geschlechterstudien (ZEUGS)
 

Arbeitsstelle für theologische Genderforschung

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 01, Evangelisch-Theologische Fakultät
FB 02, Katholisch-Theologische Fakultät

Feministische bzw. geschlechtersensible Theologie ist eine Querschnittsdisziplin der Theologie. Sie reflektiert die Relevanz der (Zwei-) Geschlechtlichkeit für die biblische, historische, systematische und praktische Theologie sowie für die Strukturen, in denen Theologie betrieben wird. Dabei ist sie methodisch und inhaltlich in der Theologie als auch in der Geschlechterforschung verankert, und in beider Interesse fördert sie die Geschlechtersensibilität und -gerechtigkeit in Theologie und Kirche.

Weiterlesen über Arbeitsstelle für theologische Genderforschung
 

Berufungsverfahren - Handreichung zu Gleichstellungsaspekten im Fachbereich 06

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 06, Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften

Der Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften hat 2018 mit Unterstützung des Büros für Gleichstellung eine Handreichung zu Berufungsverfahren aus Gleichstellungssicht herausgebracht. Sie enthält Informationen zur Begleitung von Berufungsverfahren. Gleichstellungsaspekte werden zudem in den Abschnitten zur aktiven Rekrutierung von weiblichen Bewerberinnen und der Präzisierung von Auswahlkriterien vertieft.

Weiterlesen über Berufungsverfahren - Handreichung zu Gleichstellungsaspekten im Fachbereich 06
 

Anreizfinanzierung für neuberufene Professorinnen im Fachbereich Geschichte / Philosophie

Zugeordneter Fachbereich: 
FB 08, Geschichte/Philosophie

Es werden Gendermittel in Höhe von 8000 Euro für die Besetzung einer W3-Professur und 6000 Euro für die Berufung einer W2-Professur bereit gehalten. Diese Mittel werden zusätzlich zu den Berufungsmitteln zur Verfügung gestellt, insbesondere für Stellenbesetzungen in den Instituten und Abteilungen, in den Frauen unterrepräsentiert sind.

Weiterlesen über Anreizfinanzierung für neuberufene Professorinnen im Fachbereich Geschichte / Philosophie

Seiten